FR: Diplomfeier 142 Pflegefachpersonen

Print Friendly

142 Pflegefachpersonen konnten am Donnerstag, 3. Dezember im Rahmen einer Feier in der Aula Magna der Universität Freiburg ihr Diplom in Empfang nehmen.

Die diesjährige Diplomfeier war in mehrerer Hinsicht etwas Besonderes: Zum einen fand sie in Anwesenheit von Staatsrat und Volkswirtschaftsdirektor Beat Vonlanthen statt, dessen Direktion seit dem 1. Januar 2015 den vier Fachhochschulen der HES-SO//Freiburg vor-steht. Zum andern waren die 93 Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Ba-chelor in Pflege die ersten, die nach dem neuen Rahmenstudienplan ausgebildet wurden, der 2012 auf der Ebene der HES-SO eingeführt worden war, und haben somit von den letz-ten Entwicklungen auf dem Gebiet der Bildung im Bereich Gesundheit profitiert. Und nicht zuletzt war dies für Susanna Weyermann-Etter, die aktuelle Direktorin der HEdS-FR, die letzte Diplomübergabe: Sie wird im Sommer 2016 in den Ruhestand treten.

Wie die Patientinnen und Patienten bezeugten und Susanna Weyermann-Etter in ihrer An-sprache betonte: «Die Patientinnen und Patienten in den Mittelpunkt aller Überlegungen zu stellen bedeutet, ihnen das Wort zu erteilen, ihre Entscheidungen zu respektieren und ihnen damit eine qualitativ hochwertige Pflege zu bieten.» Dieser Grundgedanke spielt für die HEdS-FR auch in der Entwicklung und Anpassung ihres Ausbildungsangebots eine zentrale Rolle. «Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner sind in einem Berufsbereich tätig, der sich in einem ständigen Wandel befindet, und sie werden kontinuierlich mit neuen Anforderungen konfrontiert. Damit sie unter diesen Umständen eine optimale Pflege ihrer Patientinnen und Patienten sicherstellen können, sind Weiterbildungen während des ganzen Berufslebens un-verzichtbar.» Die Direktorin der HEdS-FR unterstrich das reiche Wissen und die umfassen-den Kompetenzen, die die frischgebackenen Pflegefachpersonen in ihrer Ausbildung erwor-ben haben. Ganz speziell freute sie sich über das Engagement und den Einsatz all jener, die ein CAS-Diplom in Empfang nehmen durften.

Um eine hochstehende berufsqualifizierende Ausbildung anbieten zu können, arbeitet die HEdS-FR eng mit zahlreichen Institutionen des Gesundheitsbereichs zusammen. Diese ver-geben traditionell eine Auszeichnung für die besten Diplomarbeiten (Bachelor Thesis).

Beiliegend die Listen der Diplomierten nach Studiengang; die Liste der Preise wird nach der Verleihung auf unserer Webseite verfügbar sein (www.heds-fr.ch).