Franz W. Faeh verlässt die «La Pinte du Vieux Manoir»

Print Friendly

Franz W. Faeh verlässt die «La Pinte du Vieux Manoir» per Ende November 2015, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Eine Nachfolge wird gesucht.

Die Eigentümer der «La Pinte du Vieux Manoir» bedauern diesen Schritt. «Franz W. Faeh hat im Jahr 2008, im damaligen Hotel Le Vieux Manoir, als Küchendirektor begonnen. Als wir im Jahr 2014 mit dem neuen Konzept des Glampings in der «La Pinte du Vieux Manoir» starteten, hat uns Franz W. Faeh unterstützt und wesentlich dazu beigetragen, das neue Konzept in der Region und darüber hinaus zu manifestieren.» Für Franz W. Faeh sei das Engagement in der «La Pinte du Vieux Manoir» stets zeitlich beschränkt gewesen, da es sein Ziel war, wieder zu seinen Wurzeln, in eine grössere Hotelküche, zurückzukehren. Dieser Moment wäre nun gekommen.

Der erfahrene Küchenmeister, der während einiger Jahre auch in Asien tätig war, habe mit seinen kreativen Ideen, seiner Liebe zu lokalen Produkten und seiner Leidenschaft für die Gastronomie die Angebote der «La Pinte du Vieux Manoir» mitgeprägt. «Wir danken Franz W. Faeh für seine Dienste und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute», fassen die Eigentümer zusammen.

Eine Nachfolge von Franz W. Faeh sei noch nicht gefunden. «Wir werden dieser Tage mit der Ausschreibung der Stelle beginnen», so die Eigentümer weiter.