Hechtfilets ohne Gräten in der Croix Blanche

Print Friendly
Tatiana & Marcel Kissling

Tatiana & Marcel Kissling

Bis Ende Oktober führte Erika Kyriakakis das kleine Beizli Croix Blanche in Sugiez und servierte mit ihrer Schwester Mäggi den Gästen ein wunderbares Fondue, Chili con Carne, einen hausgemachten Kartoffelsalat oder ein Apéro-Plättli. Im November wurde eine Küche für den neuen Pächter in der Croix Blanche eingebaut. Hechtfilets ohne Gräten sind eine Spezialität des neuen Pächters, die künftig auch in der Croix Blanche angeboten werden.

 

Fisch-& Fleischspezialitäten

Tatiana und Marcel Kissling, die während 12 Jahren das Restaurant „Wohlenfischessen“ geführt haben, haben die Croix Blanche als Pächterehepaar übernommen. Die Lehre absolvierte Marcel Kissling im Restaurant Kappelenbrücke, wo er nach der Lehre als Küchenchef arbeitete. Seit 12 Jahren wohnen die Kisslings in Murten und fühlen sich in dieser Region wohl. „Ich suchte schon seit einiger Zeit ein kleines Restaurant in dieser Region“ teilt uns Marcel Kissling mit. Die Croix Blanche habe die richtige Grösse, viel Charme und könne von zwei Personen plus Aushilfen geführt werden. Acht Fischgerichte, je nach Fang und fünf Fleischgerichte werden die Hauptkarte bilden. Im Frühling wird das Lieblingsgemüse von Marcel, die Spargeln aus der Region und im Sommer werden sommerliche Gerichte, wie ein guter Wurstsalat, die Karte ergänzen. Beim Fischangebot steht das Hechtfilet ohne Gräten zuoberst, dann folgen Trüschen mit dem Tigerfell, Egli, Wels, Wildforelle, Zander und Felchen, die mit Salzkartoffeln, Mandelreis oder Pommes frites serviert werden. Sämtliche Saucen sind hausgemacht und das Gemüse kommt aus der Region. In der Küche kocht der Chef und die Speisen werden von der Chefin serviert.

Öffnungszeiten: Mi-So 11h30-14h30, ab 18h

www.croixblanche-sugiez.ch